Bodybuilding Trainer

Bodybuilding
© skeeze Pixabay

Bodybuilding Trainer unterstützen ihre Kunden darin, individuelle Ziele rund um das Thema Bodybuilding und Ernährung zu erreichen.

Erfolgreiches und zielorientiertes Coaching im Bereich Bodybuilding, Fitnesstrainer oder Personal Training sind ebenso Ausbildungsinhalt wie Körperstrukturen und -funktionen, Verhalten im Verletzungsfall, Ernährungsberatung und Aufklärung zu Doping/verbotene Substanzen.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung ist in unterschiedliche Themenblöcke aufgeteilt:

Anatomie und Bewegungsapparat

Die grundlegende Kenntnis der Anatomie und des Bewegungsapparates ist essenziell für Trainer*in. Wie funktioniert ein Körper? Wie sind Muskeln und Gelenke aufgebaut? Wie werden Verletzungen vermieden? Was ist im Fall einer Trainingsverletzung oder einem Notfall zu beachten?

Modul Trainingsmethoden für Muskelaufbau

Wie wird der Muskel optimal trainiert? Welche Trainingsmethoden (z. B. Volumentraining, HIT, HST) gibt es? Wie kann das Training leistungsorientiert und effizient aufgebaut werden? Welche Intervalle zwischen Belastung und Erholung sind optimal für en Muskelaufbau?

Trainingsmethoden Ausdauer

Cardiotraining als Ergänzung für Muskelaufbau gehört zu einem kompletten Bodybuilding dazu. Das richtige Verhältnis zwischen Ausdauertraining und Muskelaufbau führt zum schnell sichtbaren und spürbaren Erfolg. Weitere Themen sind:

  • Ausdauertraining bei Hitze
  • Ausdauertraining in Höhenlagen
  • Nüchtertraining

Ernährungsberatung, Doping, verbotene Substanzen

  • Kohlehydrat-, Eiweiss- und Fettstoffwechsel
  • Aufbau Ernährungspläne
  • Welche Nahrungsmittel und Getränke fördern die Gesunderhaltung und Leistungsfähigkeit des Körpers
  • Welche Supplements sind sinnvoll
  • Was sind verbotene Substanzen (Doping) und was passiert im Körper, wenn sie genommen werden?

Wettkampfvorbereitung, Motivation

  • Mentale Vorbereitung auf Wettkämpfe
  • mentale Strategien zur „Leistung unter Druck
  • Strategien für die optimale Wettkampfvorbereitung
  • Erstellen einer Posing-Kür
  • Ernährung und Erholungsphasen während des Wettkampfes

Dauer der Ausbildung, Abschluss

Die Ausbildung dauert 18 Wochen und wird mit ist eine staatlich geprüften und zugelassenen Abschluss (Zertifikat) beendet.

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ob als Trainer*in für Wettkämpfe, Personal Training oder Fitnesstrainer – mit der Ausbildung „Bodybuilding Trainer“ ist man in der Lage, jeder Kundin und jedem Kunden zu ihren/seinen individuellen Trainingszielen zu führen. Weiterbildungsmöglichkeiten z. B. im Wettkampfsektor oder im Personal Training ermöglichen eine Spezialisierung auf ein Fachgebiet.