MemoFit-Trainer

frau bücher
© silviarita / Pixabay

MemoFit-Trainer: Gedächtnisprozesse verstehen und verbessern

Das Gehirn funktioniert wie ein Muskel. Das bedeutet, dass es vor allem mit zunehmendem Lebensalter gezieltes Training braucht, um leistungsfähig zu bleiben. Erinnerungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit zählen neben körperlicher Beweglichkeit zu den wichtigsten Fähigkeiten, um auch im hohen Alter eigenständig den Alltag zu bewältigen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Ausbildung zum MemoFit-Trainer vermittelt alle relevanten Kenntnisse und Übungen, um Menschen zu unterstützen, ihre Gedächtnisleistung zu stärken.

Die Ausbildung

Die Fortbildung ist so konzipiert, dass sie die Gedächtnisfunktionen und die daran beteiligten Hirnregionen verständlich erklärt. Neben diesen anatomischen und funktionellen Grundlagen geht es um psychologische Faktoren, die für ein Gedächtnistraining zu beachten sind. Dazu zählen zum Beispiel Motivation und Durchhaltevermögen. Wie beim körperlichen Training erfordert das Gedächtnistraining eine gewissen Regelmäßigkeit, um seine Wirkung zu entfalten.

Der Kurs zeigt, wie die Teilnehmer ihren Kunden dieses Wissen nachvollziehbar weitergeben. Im Anschluss stehen konkrete Memotechniken und der Aufbau nachhaltig erfolgreicher Kurse auf dem Programm.

Mit dem Lehrgang erhalten die Teilnehmer ein umfassendes Kurskonzept, das sie sofort bei ihren Kundengruppen anwenden können. Sie erfahren, wie ein achtwöchiger Kurs aufgebaut ist, der Erinnerungs- und Merkfähigkeit merklich verbessert. Gleichzeitig werden den Teilnehmern der Fortbildung Tipps und Tricks an die Hand gegeben, um ihre Kunden zum Training zu motivieren. Das Ziel: Die Kundengruppe soll maximal vom Training profitieren.

Konkret deckt der Kurs folgende Themen an:

  • Funktionelle Anatomie
  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Tests zur Erfassung von Lerntypen, Arbeitsverhalten und Gedächtnisleistung
  • Gedächtnistraining
  • Kursgestaltung und vollständiges 8-Wochen-Programm

Dauer und Abschluss

Der Kurs findet zu 100 Prozent online statt. Die Teilnehmer lernen ort- und zeitunabhängig. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Kursteilnehmer ein Zertifikat zum MemoFit-Gedächtnistrainer. Die Lernzeit und -tempo bestimmen die Teilnehmer selbst.

Berufliche Perspektiven und Weiterentwicklung im Berufsbild

Die Weiterbildung zum MemoFit-Trainer kann mit der Ausbildung zum BrainFit-Trainer ideal erweitert werden. Der Bedarf an Gedächtnistrainern wird auch in Zukunft steigen. Egal ob zuhause, online oder in sozialen Einrichtungen – Gedächtnistraining leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität. Außerdem führen die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung stetig zu Optimierung und Anpassung von Gehirntrainings. Die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung von MemoFit-Trainern ist damit garantiert.

Lesenswert:

Gehälter und Gehaltsdaten zum MemoFit-Trainer:

Das Durchschnittsgehalt liegt bei 35.000€ pro Jahr. Die Spanne geht dabei von 51.800€ bis 24.850€.

Passende Weiterbildungen: Ähnliche Berufe: Lebenslauf und Bewerbung: