Studienorientierung Dramaturgie

© Rudie – Fotolia.com
© Rudie – Fotolia.com

Dramaturgen sind im weitesten Sinne für die Stückfindung und deren Umsetzung im Theater, der Oper oder beim Film zuständig. Sie finden Drehbücher, Theaterstücke oder andere schriftliche Grundlagen, bewerten diese auf ihre Tauglichkeit, suchen das passende Personal, sind planerisch und vermarktend tätig. So vielschichtig wie die Aufgaben sind auch die Anforderungen an ein Studium der Dramaturgie. Deshalb wird dieses Studienfach in Deutschland nur als Masterstudium angeboten und setzt bereits eine akademische Vorbildung in einschlägigem Bereich voraus. Während einer Dauer von vier Semestern machen Sie sich mit allen Aufgabengebieten vertraut und arbeiten in Projekten an praktischen Aufgabenstellungen.

Studienmöglichkeiten
Das Studienfach Dramaturgie wird derzeit in Deutschland von verschiedenen Hochschulen als Masterstudium angeboten. Dieses setzt ein abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss Bachelor im Bereich Theater, Tanz, Musical oder einer anderen künstlerischen Fachrichtung voraus. Sie können das Studienfach nur in Vollzeit und als Präsenzstudium belegen. Ein Fernstudium wird aktuell nicht angeboten. Die Studiendauer beträgt vier Semester und endet mit einer eigenen Abschlussarbeit. Um zum Studium zugelassen zu werden, müssen Sie an einigen Hochschulen einen Eignungstest bestehen. Die Anforderungen dieses Tests werden von der Hochschule bekannt gegeben und Sie sollten sich ausführlich darauf vorbereiten. Eine Besonderheit des Studiums ist die sehr praktische Ausrichtung. Sie werden an vielen Projekten und in Gruppen arbeiten und so immer wieder theoretische Fachkenntnisse in der Praxis unter Beweis stellen. Auch Praktika sollten zu Ihrem Studienalltag gehören oder in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden.Studieninhalte und Abschluss
Im Fokus der Studieninhalte steht die Erstellung von Spielplänen für das Theater oder Konzepten für das Fernsehen und den Rundfunk. Sie erlernen Methoden, um geeignete Scripte zu erkennen, eingereichte Manuskripte und Buchvorlagen zu bewerten und gegebenenfalls anzupassen. Außerdem bilden Sie eine fundierte Grundlage für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, indem Sie die Geschichte des Theaters und der Medien kennenlernen und sich mit Mitteln der PR vertraut machen. Weiterhin lernen Sie alle beratenden Funktionen und notwendigen Aufgaben bei der Betreuung von Inszenierungen kennen und verschaffen sich einen Überblick über die Maske, das Bühnenbild, die Künstlerakquise und die wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen. Mit einer zumeist praktischen Abschlussarbeit beenden Sie das Masterstudium Dramaturgie nach einer Dauer von vier Semestern. Sie erhalten den Titel Master of Arts.

Berufsaussichten
Nach Ihrem Studium der Dramaturgie haben Sie verschiedene Berufsperspektiven in einem künstlerischen Umfeld. Mögliche Arbeitgeber sind Theater- und Opernhäuser. Auch kleinere Bühnen, Musicals und Shows benötigen teilweise einen Dramaturgen. In all diesen Fällen werden Sie wahrscheinlich keine feste Anstellung sondern eher ein Engagement für ein bestimmtes Projekt erhalten. Ihre Verdienstmöglichkeiten hierbei sind sehr unterschiedlich. Ein verhältnismäßig gutes Gehalt können Sie bei einer Arbeit für Rundfunk und Fernsehen erwarten. In diesen Bereichen finden sich gelegentlich auch feste Anstellungen. In der Regel müssen Sie jedoch eher mit einer freischaffenden Tätigkeit rechnen und sollten schon während des Studiums erste Kontakte für Ihre spätere berufliche Laufbahn knüpfen.

Weblinks / Hochschulen