Weiterbildung in der Gastronomie: Die Barista Kurse

Free-Photos / Pixabay
Für viele bleibt die Arbeit in der Gastronomie ein Feld ohne berufliche Aufstiegschancen. Auch wenn der Beruf als Kellner, Koch oder Barkeeper die richtige Wahl war, so bleibt nicht jeder auf ewig glücklich in der Branche. Wer bereits an Arbeitserfahrung gesammelt hat, der möchte seinen Horizont erweitern und neue Einblicke in andere Fachgebiete bekommen

Für Gastronomen und Privatpersonen
Prinzipiell kann jeder Interessierte an den Kursen teilnehmen. Sie richten sich an Angestellte im gastronomischen Bereich, an Kunden aus dem Bereich Industrie und an Privatpersonen, die einfach nur ihren Horizont erweitern möchten. Espressofans, Baristi und Kaffeeliebhaber sind genauso willkommen, wie Bäcker, Hotelangestellte und Röster. Vor allem Kaffeebarbesitzer, die ihr Niveau auf einen professionellen Standard heben möchten, ziehen aus den Kursen einen hohen Nutzen. Sie können dadurch einen exklusiven Kundenkreis ansprechen und sich von der Masse durch Qualität abheben. Die Schulungen, die auch individuell zusammengestellt werden können, bieten ein fundiertes Wissen rund um das Thema Kaffee. Dazu zählt neben der Vermittlung von Theorie auch die praktische Umsetzung.

Ausbildung zum Kaffeespezialist: Die Kursinhalte
Die Ausbildung ist in mehrere Einheiten untergliedert, die unabhängig voneinander gewählt werden können. Einige Einheiten setzen allerdings Fachwissen voraus. Durch den Besuch mehrerer Einheiten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das SCAE-Zertifikat zu erwerben. Grundlegendes Fachwissen bekommen die Teilnehmer im Kurs „Kaffee Basic“ vermittelt. Das Fachwissen beginnt beim Anbau der Kaffeepflanzen, geht über die Ernte und endet bei den verschiedenen Röstverfahren. Es werden verschiedene Zubereitungsmethoden von des Filterkaffees erklärt. Der Teilnehmer ist nach dieser Einheit bereits in der Lage, als Beratungskraft zu fungieren. Es ist die Voraussetzung, um an weiterführenden Kursen teilnehmen zu können. Eine weitere Einheit widmet sich dem Thema Espresso. Hier wird der professionelle Umgang mit der Maschine und den Bohnen gelehrt. Auf Anfrage können weitere Kurseinheiten gebucht werden. Im Angebot gibt es derzeit die Kurse „Latte Art“ und „Kaffeecocktails“. Eine andere  Lektion widmet sich dem Thema „Kundenorientierter Service“. Die Teilnehmer bekommen in diesem Kurs gelehrt, wie sie das Interesse des Kunden wecken und somit den Verkauf fördern können.

Weiterführende Informationen: Termine und Kursorte
In der Kaffeeakademie werden ganzjährig feste Kurstermine angeboten, allerdings nicht für jeden Kurs. Feste Termine für 2016 gibt es zum Fachbereich „Espresso“. Alle weiteren Einheiten werden individuell vereinbart. Sie finden ab einer Teilnehmerzahl von fünf Personen statt. Die Kurse werden in Hamburg in der Kaffeeakademie von Tchibo durchgeführt und finden ab einer Teilnehmeranzahl von fünf Personen statt. Auf Wunsch und Anfrage können die Schulungen auch außerhalb angeboten werden.

Rate this post

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*