Mitarbeiterschulung als Erfolgsfaktor

rawpixel / Pixabay
Wie sich Mitarbeiterschulungen auf den Unternehmenserfolg auswirken

Für Unternehmen wird die permanente Weiterqualifikation ihrer Mitarbeiter immer wichtiger. Dabei geht es nicht allein um die Optimierung von Prozessen, Reputation Management und den Unternehmenserfolg an sich. Auch die Belegschaft selbst profitiert an vielen Stellen von den Vorteilen einer Weiterbildung.

Die verschiedenen Arten von Weiterbildungen

In immer mehr Unternehmen gehört die regelmäßige Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zum Unternehmensalltag. Damit bringen sie sie auf den aktuellen Wissensstand, erhöhen ihre Zufriedenheit und binden sie langfristig. Dabei gibt es nicht nur die eine Art der Weiterbildung, bei der die Mitarbeiter ein paar Tage lang in einem Seminarraum sitzen und frontal unterrichtet werden. Das Angebotsspektrum ist weitaus vielschichtiger. Zur Auswahl stehen:

  • externe Schulungen: Kongresse, Kurse, Seminare, Tagungen
  • interne Schulungen (Mentoring)
  • Inhouse-Seminare innerhalb des Betriebs
  • selbstständige Weiterbildung mit Schulungsunterlagen

Welche Vorteile bringen Mitarbeiterschulungen Unternehmen?

Zunächst einmal sind Mitarbeiterschulungen immer mit einem Know-How-Gewinn verbunden. Er kommt nicht nur den Teilnehmern, sondern auch allen anderen Mitarbeitern zugute. Neue Kenntnisse können einfach an die anderen Kollegen weitergegeben werden. Das führt wiederum dazu, dass das ganze Unternehmen konkurrenzfähiger wird. Mit neuen Methoden und Techniken lassen sich Prozesse in Bereichen wie den folgenden deutlich verschlanken und effizienter gestalten:

  • Marketing und Vertrieb
  • Verwaltung und Management
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Sprache und Kommunikation
  • Personal und Rechtsfragen

Wie profitieren Arbeitnehmer von der Weiterbildung?

Zuallererst erhöht der Arbeitnehmer den Wert seiner Arbeitskraft. Durch die Qualifikation verbessern sich seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Das sichert auch langfristig seinen bestehenden Arbeitsplatz. Weitere Vorteile, die damit einhergehen, sind z. B.:

  • besseres Einkommen
  • mehr Selbstbewusstsein
  • effizienterer Umfang mit den eigenen Leistungsressourcen

Darüber hinaus wirkt sich eine bessere Qualifikation immer auch auf die Motivation aus. Die Einsatzmöglichkeiten eines Mitarbeiters, der sich regelmäßig weiterqualifiziert, sind nicht auf einzelne Teilbereiche des Arbeitsprozesses beschränkt. Er kann in übergeordneter Funktion Verantwortung übernehmen und den Wertschöpfungsprozess in seiner Gesamtheit nachvollziehen:

→ er erkennt das Ziel und den Wert seiner Arbeit

→ er wird durch Unternehmenserfolge stärker motiviert

→ er erhält neue Anreize, sich weiterzubilden

Fazit: Weiterbildungen sind immer eine Investition in die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Dabei ist es wichtig, die Weiterqualifikation nicht als einmalige Maßnahme zu verstehen. Es handelt sich um einen permanenten Prozess, den man dauerhaft in seine Arbeitsprozesse integrieren muss. Dazu gehört es auch, dass man seine Mitarbeiter ermutigt, von sich aus Weiterbildungsziele zu formulieren und sich selbstständig weiterzuentwickeln. Möglichkeiten hierzu gibt es genug. Möchte man sich z. B. im Thema Inbound-Marketing weiterentwickeln, ist es sinnvoll, regelmäßig themenrelevante Blogs. So kann man sein Wissen mit einfachen Mitteln auf dem aktuellen Stand halten.

Mitarbeiter fachübergreifend qualifizieren

Interdisziplinäre Kompetenzen spielen in einer immer stärker segmentierten Arbeitswelt eine sehr wichtige Rolle. Es empfiehlt sich daher immer, Mitarbeiter nicht nur in einem streng abgegrenzten Bereich weiterzubilden. Vielmehr sollte man ihnen einen ganzheitlichen Überblick über Themenbereiche gewähren, die unmittelbar mit ihrer eigenen Arbeit zusammenhängen.

Ist beispielsweise ein Redakteur überwiegend mit der Erstellung von Inhalten für  Webpräsenzen beschäftigt, bietet es sich an, ihm auch weitere Kompetenzen zu vermitteln. Hierzu könnten Qualifikationen wie die folgenden zählen:

  • Umgang mit Content-Management-Systemen
  • Webdesign
  • HTML
  • CSS
  • PHP

Arbeitsprozesse lassen sich auf diese Weise deutlich verschlanken. Auch verbessert eine solche interdisziplinäre Ausrichtung die Zuarbeit unter verschiedenen Abteilungen. Eine Übersicht über verschiedene Berufsbilder, in denen eine Weiterbildung für Ihre Mitarbeiter sinnvoll sein könnte, finden Sie z. B. hier.

Rate this post

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*