Sie sind hier: Startseite » Berufsbilder

Berufsbild Klempner

Die Einsatzmöglichkeiten von Klempnern sind vielfältig. Sie arbeiten vor allem in Handwerksunternehmen des Gas-, Heizungs-, Wasser- und Lüftungsinstallationsbaus. Auch stellen Klempner Bauteile aus Blech für Dächer und Fassaden her, bringen sie an und warten sie. So sind Klempner auch häufig in Dachdeckerbetrieben und Unternehmen des Fassadenbaus angestellt.

Grundsätzlich wird als Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung kein bestimmter Schulabschluss verlangt, viele Betriebe stellen jedoch Bewerber ein, die mindestens über einen Hauptschulabschluss verfügen. Wichtig für die Ausbildung sind eine gute körperliche Verfassung, gute Rechenfertigkeiten und eine Affinität zum handwerklichen Arbeiten.

Klempner ist nach Handwerksordnung (Hwo) ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert insgesamt dreieinhalb Jahre und wird dual, im Betrieb und in der Berufsschule, absolviert. Während der Ausbildung erlernen die angehenden Klempner die Grundlagen der Werkstofftechnik, den Umgang mit Maschinen, Materialverarbeitung und weitere Gebiete des Klempnerberufes. Auch im Bereich Arbeitsschutz und Unfallverhütung werden sie geschult.

Nach zwei Ausbildungsjahren steht eine Zwischenprüfung an, die einen schriftlichen und einen praktischen Teil beinhaltet. Den Abschluss der Ausbildung stellt die Gesellenprüfung dar, die ebenfalls theoretisch und praktisch absolviert wird. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung ist eine Weiterbildung zum Handwerksmeister möglich. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit stellt eine Option dar.

Ähnlich Berufsbilder:
Heizungsmonteur


Sie kennen einen Webtipp / eine themenrelevante Webseite zum Berufsbild, welche hier noch nicht aufgelistet ist, dann schreiben Sie uns.