Startseite
Berufsbilder Nach der Schule... Weiterbildung
Berufs- und Karriereblog
Links/Partner
Impressum

Berufsbild Elektroinstallateur

Ein Elektroinstallateur zeichnet sich maßgeblich für den Einbau sowie für die Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen verantwortlich. Darüber hinaus gehören sowohl die Wartung als auch die Reparatur von technischen Anlagen zu den typischen Aufgaben eines Elektroinstallateurs. Tätig wird ein Elektroinstallateur unter anderem in privaten Wohnhäusern und in Industriebetrieben. Die Sicherheit der Kunden steht während der einzelnen Arbeiten stets im Vordergrund.

Ein Elektroinstallateur zeichnet sich jedoch nicht nur für die Durchführung von handwerklichen Tätigkeiten verantwortlich. Neben der Beschaffung von Material berät ein Elektroinstallateur seine Kunden in Bezug auf die Durchführung von Arbeiten aus dem Bereich der Elektroinstallation. Bei der Ausbildung zum Elektroinstallateur handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung. Unter Umständen ist alternativ zur betrieblichen Ausbildung eine schulische Ausbildung möglich.

Im Rahmen der Ausbildung erhalten die Auszubildenden einen umfangreichen Einblick in die Tätigkeit eines Elektroinstallateurs. Bereits im ersten Ausbildungsjahr werden die Auszubildenden mit der Disposition von Materialien und Werkzeugen vertraut gemacht. Im weiteren Verlauf der Ausbildung steht die berufliche Fachbildung im Vordergrund. Die berufliche Fachbildung umfasst unter anderem die Anwendung von diversen Programmen aus den Bereichen der Messtechnik sowie der Regeltechnik. Nur so ist eine umfangreiche Analyse von Störungen sowie deren Behebung möglich.

Ähnliche Berufsbilder: Informatiker / Maschinenbauingenieurs / Heizungsmonteur

/

Sie kennen einen Webtipp / eine themenrelevante Webseite zum Berufsbild, welche hier noch nicht aufgelistet ist, dann schreiben Sie uns.